Kategorien
Music zSlider

10 Britney Spears Deep Cuts, die eine Single hätten sein müssen!

Während die Welt auf das „B10“-Album von Britney Spears wartet und der Kalender uns daran erinnert, dass das „Glory“-Album vor genau drei Jahren veröffentlicht wurde, habe ich eine Liste mit Britney Tracks erstellt, die es verdient hätten, eine Single zu sein.

Seit 20 Jahren liefert uns Britney Spears Banger, die oftmals die Popkultur entscheidend geprägt haben. Um die lange Wartezeit bis zu einem nächsten Album zu verkürzen, habe ich zehn Britney Songs rausgesucht, die meiner Meinung nach, damals eine Single hätten sein müssen. / Berry

What It’s Like to Be Me

Mit Backing-Vocals von Britneys damaligem Freund Justin Timberlake, erinnert “What It’s Like to Be Me” sehr an den Stil von sowohl Janet als auch Michael Jackson. Nicht auszumalen wie episch ein Musikvideo mit den beiden Superstars gewesen wäre. Für mich ist dieser Song ein Vorbote für „Piece of Me“ gewesen, denn Britney thematisiert hier ihr umkämpftes Leben im Rampenlicht und ihre Wahrnehmung als Person durch die Öffentlichkeit.

Breathe on Me

„Breathe on Me“ ist sicherlich der Track auf „In The Zone“ der die damalige Pop Prinzessin in ein düsteres, mysteriöses Licht rückte. Diese unschlagbare Kombination fand später auf „Blackout“ seinen Höhepunkt. Sexy und hypnotisch und vom Sound seiner Zeit voraus. Mich erinnert der Song sehr an Madonnas „Erotica“-Ära und verkörpert Britney als selbstbewusste und provokante Künstlerin. Mit genau so einem Video hätte Britney Grenzen sprengen können.

Get Naked (I Got A Plan)

Die meisten Leute würden „Blackout“ als das beste Britney Spears Album bezeichnen und tatsächlich hält dieses Album viele potentielle Hits in der Hinterhand. „Get Naked (I Got A Plan)“ ist so etwas wie das schwarze Herz vom „Blackout“-Album. Ein Sexbesessener Song, der durch die übertriebene Autotune-Nutzung fast schon wie von einem anderen Stern wirkt. Hier wird ein Sound kreiert, den sich Britney hätte als Markenzeichen aufbauen können.

Up N´Down

Dieser Song sticht aus „Femme Fatal“ hervor, weil es eine große Anlehnung an die 90er bietet. Ein einfacher Pop Song, der den Spagat zwischen dem 2010er David Guetta-UzUz-Sound und guter Pop Musik schaffte. Hier wäre ein sexy Musikvideo, wie bei „Slave 4 U“, bahnbrechend für Britney und die „Femme Fatal“-Ära sein können. Eine tolle dritte oder vierte Single!

Inside Out

Bleiben wir für einen Moment bei „Femme Fatal“. Neben all den unerbittlichen Club Songs, mit denen uns „Femme Fatale“ gesegnet hatte, hatte das Album auch noch diese atemberaubende Mid-Tempo Nummer. Geschrieben und Produziert von Max Martin und Bonnie McKee ist das Britneys Schnittpunkt mit Dubstep-Elementen gewesen und textlich ebenfalls ganz weit vorne.

Alien

Ich könnte lange aufzählen, was bei der „Britney Jean“-Ära alles schief gelaufen ist, doch auch wenn das Album nicht den kritischen oder kommerziellen Erfolg gerecht werden konnte, den Britney gewohnt ist, gab es einige herausragende Titel. Nach „Work Bitch“ hätte „Alien“ auf jeden Fall die zweite Single werden müssen. Ein melancholischer Song, von William Orbit produzierter, der eine gewisse Magie und Einsamkeit verkörpert, die man Britney als globalen Superstar abkauft.

Change Your Mind (No Seas Cortes)

„Glory“ war meiner Meinung nach ein sehr starkes Britney Album, dass schlechtem Marketing und einer schlechten Auswahl an Singles zum Opfer gefallen ist. Dieser Latin-beeinflusste Banger von Britney hätte ein großes Comeback für sie werden können. Ein Musikvideo à la JLo´s „Ain´t It Funny“ in der „Alt Version“, wie man Britney bisher noch nicht gesehen hat. Gib mir etwas „La Isla Bonita“!

Touch Of My Hand

Bevor Dami Lovato an sich herumspielte oder Hailee Steinfeld geschworen hatte, sich selbst zu lieben, legte Britney Hand an. „Touch Of My Hand“ war ein gewagter Song, der offensichtlich eine Hommage an die Selbstbefriedigung ist, auch wenn Britney Spears in Interviews eher schüchtern und verhalten auf den Song reagierte. Dieser Track als Single mit einem asiatisch angehauchtem Video mit dem Flair von Janet Jackson´s „If“ wäre alles gewesen.

(I´ve Just Begun) Having My Fun

Ein echter Britney Deep Cut ist vermutlich „(I´ve Just Begun) Having My Fun“. Der Song landete auf dem „Greatest Hits: My Prerogative“-Album im Jahr 2004 und erinnert sehr stark an die Zusammenarbeit von Pharrell Williams mit No Doubt: „Hella Good“. Britney in einem etwas rockigerem Setting, als erwachsene Antwort auf ihr „I Love Rock´N´Roll“-Cover, wäre sicherlich geil gewesen.

Do You Wann Come Over?

An dieser Stelle wird es etwas kritisch, denn „Do You Wanna Come Over“ wird tatsächlich als dritte Single vom „Glory“-Album angegeben. Doch eine „echte“-Single im klassischen Sinne mit Musikvideo war es nie. Der Song erinnert stark an die „Circus“-Ära von Britney und wäre eine solide Pop Single gewesen, die etwas an Meghan Trainor´s „Me Too“ erinnert. Pop at it´s Best, würde ich sagen und mit passendem Video sicherlich eine starke Single für „Glory“ gewesen.

Bild: Sony Music Germany

wsdc

77 Antworten auf „10 Britney Spears Deep Cuts, die eine Single hätten sein müssen!“

Woah! I’m really enjoying the template/theme of this blog.
It’s simple, yet effective. A lot of times it’s very difficult to get that „perfect balance“ between user friendliness and visual appeal.
I must say you have done a awesome job with this.
Also, the blog loads super fast for me on Firefox. Outstanding
Blog!

Do you have a spam problem on this blog; I also am a blogger, and I was wondering your
situation; many of us have created some nice procedures and we are looking
to swap solutions with others, be sure to shoot me an email if interested.

Hey I am so delighted I found your blog, I really
found you by mistake, while I was looking on Yahoo for something else, Anyhow I am here now and would just
like to say kudos for a marvelous post and a all round enjoyable blog (I also love
the theme/design), I don’t have time to read it all
at the minute but I have bookmarked it and also added in your RSS feeds,
so when I have time I will be back to read more, Please do keep up the
superb work.

My brother recommended I would possibly like this blog.
He was once totally right. This publish truly made my day.
You cann’t believe just how so much time I had spent for this
info! Thanks!

Hello, I think your site might be having browser compatibility issues.
When I look at your blog in Opera, it looks fine but when opening
in Internet Explorer, it has some overlapping. I just wanted to give you a
quick heads up! Other then that, awesome blog!

Hi! Someone in my Facebook group shared this website with us
so I came to check it out. I’m definitely loving the information. I’m bookmarking and will be tweeting this to my followers!
Fantastic blog and brilliant style and design.

Good day! I could have sworn I’ve visited this website before but
after looking at some of the posts I realized it’s new to me.
Nonetheless, I’m definitely pleased I found it and I’ll be book-marking it and checking back
regularly!

I got this website from my buddy who told me about this website and
at the moment this time I am browsing this web page and
reading very informative articles at this place.

Just want to say your article is as astonishing.
The clarity in your post is simply cool and i can assume you are
an expert on this subject. Well with your permission let me
to grab your RSS feed to keep up to date with forthcoming post.
Thanks a million and please carry on the rewarding work.

Nice post. I used to be checking continuously this weblog and I’m impressed!
Very helpful information particularly the final part :
) I deal with such information a lot. I used to be looking for this certain info for a long time.

Thank you and good luck.

It’s actually a great and useful piece of information. I am glad that you simply shared this useful information with
us. Please keep us informed like this. Thanks for sharing.

Great goods from you, man. I’ve understand your stuff previous to and you are just extremely
excellent. I actually like what you’ve acquired
here, really like what you are stating and the way in which you say it.
You make it enjoyable and you still take care of to keep it sensible.
I cant wait to read far more from you. This is actually a wonderful site.

Admiring the hard work you put into your blog and
detailed information you present. It’s great to
come across a blog every once in a while that isn’t
the same out of date rehashed material. Excellent read!
I’ve saved your site and I’m including your RSS feeds to my Google account.

Ich entschuldige mich aufrichtig für diesen Kommentar! Aber ich teste einige Software zum Ruhm unseres Landes und ihr positives Ergebnis wird dazu beitragen, die Beziehungen Deutschlands im globalen Internet zu stärken. Ich möchte mich noch einmal aufrichtig entschuldigen und liebe Grüße 🙂

Quality articles or reviews is the secret to invite the visitors
to visit the web page, that’s what this web page is providing.

purchase amoxicillin online [url=http://doxycyclineca.com/#]amoxicillin[/url] amoxicillin for sale

generic amoxicillin [url=https://doxycyclineca.com/#]cheapest amoxicillin[/url] amoxicillin for sale online

clomid sale [url=https://prednisonerxa.com/#]clomid[/url] where to get cheap clomid without dr prescription

generic amoxicillin over the counter [url=http://doxycyclineca.com/#]doxycyclineca[/url] buy amoxicillin

can i order cheap clomid prices [url=http://prednisonerxa.com/#]prednisonerxa.shop[/url] can i get generic clomid online

buying amoxicillin in mexico [url=https://doxycyclineca.com/#]buy cheapest antibiotics[/url] amoxicillin in india

cost of generic clomid no prescription [url=https://prednisonerxa.com/#]cheap fertility drug[/url] where to buy cheap clomid

п»їclomid [url=https://prednisonerxa.shop/#]clomid[/url] where to buy clomid online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert